Flachbettsiebdruck

Wie der Name schon sagt, ist bei diesem Druckprinzip die Siebdruckform flach und auch der Bedruckstoff liegt als flexibles oder starres Gebilde flach darunter. Zwischen der Druckform und dem Bedruckstoff befindet sich ein kleiner Zwischenraum, den man normgerecht „Siebdruckformdistanz“ oder „Absprunghöhe“ nennt, im Fachjargon spricht man jedoch vom „Absprung“. Im Druck schließt die Druckrakel mit dem Bedruckstoff einen Linienkontakt. Dabei muss wegen der Klebkraft der Druckfarbe der Bedruckstoff i.d.R. mit Vakuum oder mit einem wieder lösbaren Kleber auf dem Drucktisch festgehalten werden. Der Druck kann mit Handdrucktischen in unterschiedlicher Bauart oder mit Flachbett-Siebdruckmaschinen mit verschiedenen Mechanisierungsstufen bis zur vollautomatischen Siebdruckstraße ausgeführt werden. Der einfache Aufbau dieser Variante ermöglicht größte Druckformate bis 4x11m.

Prinzip Flachbettsiebdruck
Solarzellen
Solarzellen
Im Siebdruckverfahren werden die Stromableiter (Kontaktfinger) für die Frontseiten-Metallisierung...
Fahrrad Dekoration von Rahmenelementen
Fahrrad Dekoration von Rahmenelementen
Automobil Interieur Dekoration
Automobil Interieur Dekoration
Gedruckte Ni/MH Batterien
Gedruckte Ni/MH Batterien
Druck mehrerer Schichten. Stromableiter, Elektrode (Anode), Separator/Elektrolyt,Elektrode...